Unsere Arbeitsweisen

Schlaffhorst-Andersen


Die Arbeitsweise "Schlaffhorst-Andersen" geht zurück auf die Gesangs- und Atempädagoginnen Carla Schlaffhorst (1863-1945) und Hedwig Andersen

(1866-1957). Bereits vor 1900 erkannten sie die Wechselwirkungen von Atmung, Haltung, Bewegung, Stimme, Sprechen und Sprache sowie ihre Bedeutung für die Harmonisierung des Menschen.

Mehr über die Arbeitsweise und die Ausbildung erfahren Sie unter:

Youtube-Video "Beruf mit Zukunft"

Therapiebegleithund


Bonnie, eine Australien Shepherd-Hündin  (links im Bild) und Timba (ein Australian Shepherd-Rüde) sind nach der Steinfurter Therapiebegleithund-Methode ausgebildet. Sie unterstützen und begleiten in geeigneten Fällen die Therapie. Der Steinfurter Therapiebegleithund wird ausschließlich von Fachkräften aus dem medizinischen, therapeutischen und pädagogischen Bereich als Therapeutikum eingesetzt. 

 

Siehe auch "Therapiebegleithunde Deutschland" unter  www.tbdev.de und "Münsteraner Institut für Therapeutische Fortbildung und Tiergestützte Therapie unter www.mittt.de

Sachkundig geprüft und vom Fachdienst Veterinärwesen und Verbraucherschutz amtlich bestätigt nach §11 Tierschutzgesetz.